PHILOSOPHIE

Andrea Klüseners Kollektionen sind stoffliche Expressionen lebendiger Anmut und zeitloser Eleganz. Mit Leichtigkeit gezeichnete feminine Silhouette – puristisch, absolut heutig. Kleider in Bewegung. Inspiriert von den Exponenten des Modern Dance und dem architektonischen Formenkanon der Dekonstruktivisten gestaltet Andrea Klüsener ihre Modelle auf der stetigen Suche nach neuen Silhouetten. Den Entwicklungsprozess ihrer Modelle bezeichnet das kontinuierliche Spiel mit Perspektiven, Größenrelationen, Volumen – sichtbar im Ergebnis der Faltenlegungen und Drapierungen, kongenial gespiegelt in der exquisiten Auswahl der verwendeten Materialien. Luxuriöse Qualitäten wie Seide, feinste Jerseys, Leinen und edle Wolle umspielen die natürlichen weiblichen Formen. Außergewöhnliche Schnitttechniken der Modelle, ihre besondere Wirkung durch pure Stofflichkeit ohne jedwedes dekorative Element gestalten eine synergetische Einheit: die unmittelbare, harmonische Verschmelzung mit dem Körper und seinem Umfeld. Das Besondere findet sich in der bewussten Reduktion, im kontinuierlichen Wechselspiel zwischen perfekter Form und lebendiger Bewegung, in der sich immer wieder erneuernden Silhouette: Sophisticated style in motion.

 

ÜBER ANDREA KLÜSENER

Nach einer Ausbildung zur Damenschneiderin und dem Studium auf dem Central Saint Martin College of Arts and Design/University of the Arts in London waren die prägendsten Stationen von Andrea Klüsener ihre dortige Arbeit im kreative Studio von Alexander McQueen, gefolgt von Chloé und Anne Valérie Hash in Paris. Ausgezeichnet als Finalistin anlässlich des Festival International de Mode et de Photographie in Hyères (2005) Es folgten Einladungen nach Brüssel (Fashion Weekend Knack, 2006) und Belgrad (Belgrade Fashion Nights, 2008). Andrea Klüsener präsentierte von 2006-2011 regelmäßig ihre Kollektionen auf nationalen und internationalen Modemessen. Sie lebt und arbeitet in Düsseldorf.